WBK-NEWS



Vorverkauf
"Volkstümliche Weihnachten"
 
Dienstag, 11. Dez. 2018


19.30 Uhr im KKL Luzern


www.obrassoconcerts.ch/tickets


Berichte

10.12.2017 Adventskonzert in Willisau

Halleluja – Über 1000 Zuhörer beim Abschlusskonzert
Am Sonntag, den 10. Dez., war bereits um Viertel vor fünf Uhr in der Kirche Peter & Paul in Willisau bis zur Empore hoch der allerletzte Platz besetzt. Über 1000 erwartungsvolle Zuhörer fanden sich zum Abschlusskonzert des Christkindlimärt 2017, das von der Wiggertaler Blaskapelle und den Bierifroue plus gestaltet wurde, ein.

Mit der weltbekannten Aschenbrödel-Melodie eröffnete die Wiggertaler Blaskapelle das Konzert und begleitet damit den Einmarsch der Jodelformation Bierifroue plus, bestehend aus fünf Frauen und zwei Männern, und dem Akkordeonisten Simon Haller. Unter der Leitung von Theres Müller-Tanner spielte die Blaskapelle einerseits traditionelle Adventsstücke, andererseits begleitete sie gemeinsam mit Simon Haller die Bierifroue plus unter der Leitung von Ruedi Bieri in über zehn Jodelliedern, die von Evi Güdel-Tanner in ganz besonderer Art für die beiden Formationen instrumentiert wurden. Die vorgetragenen Lieder, davon viele bekannte und neue Kompositionen vom schweizweit bekannten Komponisten Ruedi Bieri, erzeugten eine sehr emotionale, besondere Stimmung im grossen Kirchenraum. Der Wiggertaler Blaskapelle gelang es die wunderbaren Stimmen der Bierifroue plus, sowie den Akkordeonisten Simon Haller in einem speziellen Walzer und auch erstmals ihren Schlagzeuger Martin Bachmann als Jodelsolisten sehr differenziert und feinfühlig zu begleiten. Das klanglich einmalige Zusammenspiel und die schönen, harmonischen Lieder beeindruckten die Zuhörer sehr nachhaltig. Die einzelnen Konzertteile wurden von Martin Bachmann jeweils mit treffenden Gedanken über Gott, die Welt und das Leben verbunden. Nebst der musikalischen Zusammenarbeit der Entlebucherin, Theres Müller-Tanner, gebürtig aus Flühli, und Ruedi Bieri, Finsterwald, war eine weitere Person für ein erfolgreiches Konzerterlebnis verantwortlich. Tontechniker Bruno Muff von der Firma Schallwerk sorgte mit der professionellen und subtilen Verstärkung auch für die Konzertbesucher in den hintersten Reihen für ein sehr gutes Hörerlebnis. Mit zwei Standing Ovations bedankten sich die über 1000 Zuhörer für das herzberührende und emotionale Konzert.
Wer mehr davon hören möchte, merke sich folgendes Datum: Dienstag, 11. Dezember 2018, 19.30 Uhr, grosser Konzertsaal KKL-Luzern. Das Konzert „Volkstümliche Weihnacht im KKL Luzern" wird von der Wiggertaler Blaskapelle, den Bierifroue plus und Simon Haller, sowie der Husistein-Musik und Markus Kühnis an der grossen KKL-Orgel gestaltet.